episode 6

Maus & Elefant gegen das Chaltfüür-Unghüür

Nach der Reise durch Helvetien wird Maus Jimmy Flitz durchs Martins­loch ins Jahr 2016 gebeamt: in die Zeit der Händy-Menschen und Computer-Mäuse. Mit Elefant Suru, Bruder Bär & Bruder Wolf wandern sie auf den Magnet­linien der Erde zum Welten­baum im sprechenden Wald. Rataklatsch, das Empfangs-Einhörchen vom «Hotel Blätterhuus», zeigt ihnen den Weg in die Unter­welt. Über düstere Wurzel­treppen, krank vom Chaltfüür-Unghüür, steigen sie tiefer und tiefer. Bereit für den Kampf auf Leben und Tod.

Radio Bär-o-Münster

Im Dorf Beromünster lebt Merlin, der 12jährige Erfinder. Er hat Roboterli Trix-le-Gix aus dem Abfall gefischt und neu zusammen­geflickt. Trix-le weiss nicht, dass Jimmy Flitz den Unfall im Teilchen­beschleuniger in Genf über­lebt hat. Judihui-judipfui-judiheissassa! Ihre Festplatte kommt heftig ins Rotieren, als der Mäuserich frech und munter vor ihr steht und vom Sieg übers Chaltfüür-Unghüür berichtet. An einem Sonntagmorgen fährt Merlins Papa einen Lastwagen voller Freunde nach Bern. Merlin montiert auf dem Münster­turm den ersten Radio­sender für Tiere. Dann legen Bruder Bär & Bruder Wolf los und verkünden stolz über «Radio Bär-o-Münster» den Anbruch einer neuen Ära.

Gleiches Recht für Mensch und Tier

Alles was Flügel und Pfoten hat strömt nach Bern. Der Strassen­verkehr kommt zum Still­stand. Reporterin Trix-le-Gix kommentiert übers Radio wie die Tiere den «Tiermarsch» singend ins Schweizer Parlament stürmen. Es wiehert und grunzt, es miaut und muht im Bundeshaus! Der Marsch nach Bern markiert eine Zeit­wende im Land der weissen Berge. Zum ersten Mal können Vier­beiner ihre Probleme mit den Zwei­beinern diskutieren. Jimmy Flitz als Präsident der grauen Mäuse und Asylant-Elefant Suru plädieren zusammen mit den roten Ameisen und den grünen Heugümpern für gleiche Tier- und Menschen­rechte. Eichhörnchen Rataklatsch und die Eule vom sprechenden Wald wachen darüber, dass die tierisch wilde Debatte nicht ausartet.

Der 1. Schweizer Nationaltiertag

Bruder Bär & Wolf senden über «Radio Bär-o-Münster» News und coole Songs für Tiere. Einmal pro Woche präsentiert Bruder Bär das beliebte Radio-Wunschkonzert. Und am 2. August feiern Mensch & Maus miteinander den National­tiertag. Und Jimmy Flitz? Er lebt als glücklicher Familien­vater in der Schuhschachtel-Wohnung hoch über den Dächern der Stadt. Und erzählt seinen 12 kleinen Mäuschen von kalten Ungeheuern, lieben Drachen und gefährlichen Abenteuern auf der «Reis dür d Schwyz». Er freut sich immer, wenn ein Menschen­kind auf dem Münsterturm zu Besuch kommt.

Und wenn die Geschichte von «Jimmy Flitz vom Münsterspitz» nicht zu Ende ist, dann geht sie hier noch weiter: www.gueschi.ch

   Songs:

1.  Chaltfüür-Unghüür | Rockballade (Hanery Amman)
 anhören

2.  I bin ne Baum | Folk (Shem Thomas)
 anhören

3.  10 starchi Polizischte | Rap (Knackeboul)
 anhören

4.  Jimmy Flitz | Rock (Dajana Wetzel)
 anhören

5.  Tiermarsch | Marsch (Christine Lauterburg, Roland Zos & Kinderchor)
 anhören

6.  Muus vom Münsterspitz | Folkversion (Roland Zoss, Dajana Wetzel)
 anhören

7.  Jimmy Flitz | en français (Roland Zoss)
 anhören

8.  Otter | FiftiesRock in English (Michael Mish, USA)
 anhören